PROW 2014-2020 - logo UE PROW 2014-2020 - logo LGD PROW 2014-2020 - logo PROW

„Europejski Fundusz Rolny na rzecz Rozwoju Obszarów Wiejskich: Europa inwestująca w obszary wiejskie”
Strona internetowa współfinansowana jest ze środków Unii Europejskiej w ramach działania „Wsparcie dla rozwoju lokalnego w ramach inicjatywy LEADER” (RLKS-rozwój lokalny kierowany przez społeczność), poddziałania 19.4 Wsparcie na rzecz kosztów bieżących i aktywizacji Programu Rozwoju Obszarów Wiejskich na lata 2014-2020. Cel operacji: wspieranie lokalnego rozwoju na obszarach wiejskich. Przewidywane wyniki operacji: realizacja LSR na lata 2014-2020.

Über uns

Informacje ogólne

Die im Jahre 2008 gegründete LAG „Land der Dinosaurier“e.V. ging aus einer gleichnamigen Stiftung hervor. Ihr Hauptanliegen besteht darin, Aufgaben im Rahmen der Gemeinschaftsinitiative LEADER+ wahrzunehmen. Die Anfänge der Lokalen Aktionsgruppe „Land der Dinosaurier“ gehen auf das Jahr 2005 zurück, als die paläontologischen Ausgrabungen in Krasiejów die beiden Gründer-Gemeinden Kolonowskie (Colonnowska)undOzimek(Malapane) zur Aufnahme einer Zusammenarbeit anregten. Die Gebietskulisse der LAG „Land der Dinosaurier“ umfasst gegenwärtig 7 Städte und Gemeinden aus drei Landkreisen der Wojewodschaft Oppeln. Außer den beiden zuvor genannten sind dies die GemeindenChrząstowice (Chronstau), Dobrodzień (Guttentag), Turawa (Turawa), Zawadzkie (Zawadzki) undZębowice (Zembowitz). Mitglieder der LAG sind derzeit27 KMU und Landferienhöfe, 23 Vereine und Verbände sowie 23 Privatpersonen. Das „Land der Dinosaurier“ ist in der Wojewodschaft Oppeln gelegen, naturlandschaftlich geprägt von der sog. Schlesischen Tiefebene sowie der MałaPanew (Malapane) und ihren Zuflüssen.


Bevölkerung: 71.000 Einwohner, Fläche: 804,77 km2


In Übereinstimmung mit unserem in der Gebietsbezogenen Entwicklungsstrategie definierten Leitbild wollen wir erreichen, dass das „Land der Dinosaurier“ als ein lebenswerter Ort wahrgenommen wird, in dem sich die Wirtschaft dynamisch entwickeln und sich die Gesellschaft entfalten kann. Der hiesige ländliche Raum hat seinen einzigartigen Charakter sowie seine Ästhetik bewahrt, lokale Produkte und touristische Sehenswürdigkeiten wurden wiederhergerichtet oder eigens entwickelt. Wir sind darum bemüht, dass die Bewohner der Region ihre hier seit Generationen gepflegten Traditionen, Sitten und Bräuche sowie ihr kulturelles Erbe bewahren. Mit Blick auf die typische Offenheit, Gastfreundlichkeit und dem Unternehmertum der Menschen sind wir bestrebt, das „Land der Dinosaurier“ zu einem Land mit einem umfassenden touristischen Angebot zu entwickeln und dabei zielgerichtet seine natürlichen wie kulturellen und kulturhistorischen Ressourcen – vom Jurapark in Krasiejów über Wander- und Radwanderrouten im gesamten Gebiet, Paddeltouren auf der Malapane bis hin zum Hüttenwesen und seinem kulturhistorischen Wert für die Region– nutzen.


Priorität der LAG ist somit eine Inwertsetzung des Natur- und Kulturraumpotentials insbesondere mit Blick auf die Förderung des Tourismus in ihren sieben Mitgliedsgemeinden, die vor allem auf den paläontologischen Funden wie dem Silesaurusopolensis und dem hiermit verbundenen Entwicklungspotential beruht. Damit einhergehend soll vornehmlich der ländliche Raum gefördert, die lokale Gemeinschaft aktiviert sowie gesellschaftliche und wirtschaftliche Initiativen initiiert werden.


Die LAG „Land der Dinosaurier“ finanziert aus Mitteln der Gemeinschaftsinitiative LEADER+ vor allem Projekte aus den Bereichen Schulungs- und Weiterbildungsmaßnahmen, Tourismusförderung, Aktivierung der Bürgerinnen und Bürger, lokale Feste und Veranstaltungen, Instandsetzung und Instandhaltung von für die Region charakteristische Gebäude, Förderung des Unternehmergeistes sowie Erschließung neuer Einnahmequellen für Landwirte in nichtlandwirtschaftlichen Bereichen.


Vereinssitz der LAG ist Krasiejów, das Büro befindet sich in Spórok (Anschriften und Telefonnummern finden Sie unter „Kontakte“).

Autor: Administrator
Utworzono: 2011-12-18
Zmodyfikowano: 2011-12-20

Partnerzy

„Europejski Fundusz Rolny na rzecz Rozwoju Obszarów Wiejskich: Europa inwestująca w obszary wiejskie” Materiał współfinansowany ze środków Unii Europejskiej w ramach działania „Wsparcie dla rozwoju lokalnego w ramach inicjatywy LEADER” Programu Rozwoju Obszarów Wiejskich na lata 2014-2020. Instytucja Zarządzająca Programem Rozwoju Obszarów Wiejskich na lata 2014-2020 - Minister Rolnictwa i Rozwoju Wsi